Klubkasse.de Banner

MBSV Männer
Heimsieg

12. Spieltag, Verbandsliga Nord

Sonntag, 19. Februar 2017 - 16:00 Uhr

MBSV Frauen
abgesagt

11. Spieltag, Verbandsliga Nord

Sonntag, 19. Februar 2017 - 14:00 Uhr


 

31:23

 

(11:13)

 

 

--:--

 

(--:--)

 


MBSV Belzig : SC Trebbin

Bad Belzig, Albert-Baur-Halle (4900)

MBSV Belzig : SV Union Neuruppin

Bad Belzig, Albert-Baur-Halle (4900)



Aktuelles, was es zu berichten gibt...


Samstag, 18. Februar 2017

 

Wahl zum Sportler des Jahres - MBSV B-Mädels nominiert

Bad Belzig. 24 von Stadt- und Kreissport-bund sowie MAZ-Sportredaktion in Brandenburg und Bad Belzig ausgewählte Kandidaten aus der Havelstadt und der Umgebung sowie aus dem Fläming gehen seit Samstag bei den männlichen und weiblichen Einzelsportlern und Mannschaften ins fast vierwöchige Rennen um die Stimmen. Die Wahl endet am 14. März um 12 Uhr. Bei der Festlegung der Kandidaten ging es wie gewohnt um sportliche Erfolge. Egal auf welcher Ebene.

 

Nominiert sind auch die B-Juniorinnen des MBSV Belzig, die in der vergangenen Saison fast ungeschlagen zum Kreismeistertitel durchstarteten.

 

Also abstimmen und unsere Mädels zum Sieg pushen!

 

Es zählen ausschließlich original Stimmzettel aus der Zeitung. Kopien werden leider nicht gewertet. Also Zeitung besorgen und abstimmen. Stimmzettel sind täglich dabei und können auch täglich ausgeschnitten und benutzt werden.

 

Immer montags werden die Wochengewinner gezogen, die diverse attraktive Preise gewinnen. Es können täglich auch mehrere Coupons auf einen Namen abgegeben werden. Doch sollte auf jedem Coupon natürlich unbedingt die Anschrift zu finden sein. Nur dann kann man einen der Tagesgewinne erhalten.


Samstag, 11. Februar 2017

 

Winterpause vorbei - Wochenendvorschau der MBSV Teams

Nach einigen spielfreien Wochen geht es endlich wieder an den Ball. Vier Teams sind an diesem Wochenende aktiv.

Dabei finden alle Spiele auswärts statt. Unsere Männer treffen am Sonntag auf den HC Neuruppin. Anpfiff ist um 16.00 Uhr. Das Hinspiel wurde knapp mit zwei Toren gewonnen. Das Trainerduo Gutzmer / Wandersee muss auf Sascha Nötzel und Erik Merkel verzichten. "Die Jungs sind heiß und wollen endlich wieder Punktspiele bestreiten. Neuruppin ist ein schwerer Gegner, aber im Hinspiel haben wir gesehen, dass sie es mit uns auch nicht gerade einfach hatten. Wir fahren dorthin, um zu gewinnen", so Wandersee vor dem Spiel. Mit einem Sieg könnten unsere Männer wieder auf den 4. Platz vorrücken. 

Einen Tag vor dem Männerspiel ist Wandersee mit seiner Frauenmannschaft unterwegs. Um 18.00 Uhr sind sie beim SV Motor Hennigsdorf zu Gast. Der deutliche Hinspielerfolg wird schwierig zu wiederholen sein, da viele Spielerinnen nicht dabei sein können. "Wir fahren mit lediglich 9 Mädels. Wir haben eine Torhüterin und eine Feldspielerin auf der Bank.
Ist nicht schön, aber da müssen wir jetzt einfach durch", sagte der Trainer. Hennigsdorf steht mit einer Niederlage (15:22 gegen unsere Damen) und zwei Unentschieden auf dem 2. Rang. 

Weiterhin aktiv sind unsere Mannschaften der weiblichen E- und der männlichen C-Jugend. Letztere bekommt es am Sonntag um 10.00 Uhr mit der SG Schöneiche zu tun. Das Hinspiel gestaltete die Truppe um Übungsleiter Georg Wendland und seinem neuen Co. Christian Gericke - Bericht dazu siehe unten - sehr deutlich. Sie gewannen verdient mit 39:21 gegen den 11.

Unsere E-Mädels spielen morgen um 12.00 Uhr in Potsdam gegen den heimischen HSC und eine Stunde später gegen die Spielerinnen vom SV Lok Rangsdorf.

 

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg! 


Freitag, 10. Februar 2017

 

MBSV mC-Jugend startet Rückrunde mit neuen Co. Trainer

Nachdem die Hinrunde erfolgreich absolviert wurde beginnen unsere C-Jungs am Sonntag mit den Rückspielen

Schöneiche. Die männliche C- Jugend, um Übungsleiter Georg Wendland absolvierte eine erfolgreiche Hinrunde in der Saison 2016/17. Die Mannschaft steht mit 17:7 Punkten derzeit auf dem vierten Rang. „Mit dem vierten Rang bin ich zufrieden, dennoch ist noch viel Luft nach oben“, erklärte Wendland und fügt hinzu: „Wir haben noch viel vor uns! Die obere Tabellenhälfte ist sehr dicht, alles ist möglich."  Die Rückrunde der mC- Jugend startet am kommenden Sonntag um 10 Uhr in Schöneiche. Die Gastgeber belegen momentan den 11. Rang in der Tabelle.  Das Hinspiel konnten die Jungs vor heimischem Publikum 39:21 für sich entscheiden. „Wir haben uns in den vergangenen zwei Wochen intensiv auf den Gegner vorbereitet und fahren mit gutem Gefühl nach Schöneiche“, schilderte der Übungsleiter.

 

Männliche C- Jugend mit neuem Co-Trainer                                      

Wegen persönlichen und beruflichen Gründen musste Co-Trainer Mark O´Neill das Amt des Co-Trainers niederlegen. Neuer Co-Trainer wird der kurzzeitig tätig gewesene Co. der 1. Männermannschaft und jahrelanger Jugendtrainer Christian Gericke alias „Der Bäcker“ werden. „Ich bin sehr froh darüber, dass ich Christian ab sofort an meiner Seite habe.“, so Wendland.

Christian Gericke trainierte  von 2004 bis 2013 die Mädchenmannschaft, welche später der derzeitige Frauen und Männertrainer Denis Wandersee übernahm.

 

Er konnte mit seinen Mädels einige Erfolge feiern.

Und so ändern sich die Zeiten. 2004 war Christian Gericke („Der Bäcker“) Trainer vom E-Jugendteam des Märkischen BSV. Zu diesem Zeitpunkt fing auch Georg Wendland, derzeitiger Trainer der männlichen C-Jugend, mit dem Handballspiel unter der Leitung vom „Bäcker“ an. Es war nicht immer einfach, die Schützlinge mit der Kunst des Handballspiels vertraut zu machen. So gab es einen Satz den Christian gerne zu Georg gesagt hat. „ Georg, Ballett wäre dann drei Hallen weiter!“

 

Mittlerweile ist Georg in die Kunst des Handballspiels eingewiesen und hat, neben seiner Spielertätigkeit bei der 1. Männermannschaft,  auch die Aufgaben eines Trainers übernommen. Aus diesem Grund ist es besonders schön zu sehen, dass er sich seinen „alten“ Trainer  als Co-Trainer an Bord geholt hat und beide nun mit der männlichen C-Jugend hoffentlich erfolgreich in die Rückrunde starten können. 

 

Georg Wendland


Herzlichen Glückwunsch zum 80. Geburtstag

Lieber Peter Händler,

 

zu Deinem heutigen 80. Ehrentag, wünschen wir Dir alles alles Gute, vor allem Gesundheit, noch viel Schaffenskraft und täglich die Motivation, sich den neuen Kämpfen in Deinem Leben zu stellen.

 

Dein gesamtes Berufsleben über hast Du dich für den Sport eingesetzt, ob als Schulsportgemeinschaftsleiter, der damaligen Thälmann Schule (heute: Fläming Gymnasium) oder als Trainer im Trainingszentrum für Leichtathletik. 

 

Bleib‘ wie du bist und bewahre Dir Dein Motto

–welches Du bereits in Buchform–

manifestiert hast:

 

 

 

 

„Sport ist nicht alles, aber ohne Sport ist alles nichts!“

 

 

 

Danke Peter!

Der Vorstand des Märkischen Ballsportverein Belzig e.V.


Montag, 23. Januar 2017

 

MBSV erhält Förderpreis der Stadt Bad Belzig

verbunden mit einer Geldzuwendung in Höhe von 500 Euro wird der Verein wegen seinem Spagat zwischen jungen und alten Sportlern im Breitensport, sowie den sozialen Engagement ausgezeichnet.



Samstag, 21. Januar 2017

 

Nix zu holen, unnötig Hohe Niederlage in Rangsdorf

MBSV wB-Jugend lässt gegen Tabellenführer und Gastgeber Rangsdorf Federn und verliert mit 20:7

Rangsdorf. Am Samstag stand um 12.00 Uhr für unsere weibliche B-Jugend das letzte Hinrundenspiel auf dem Plan. Ohne die verletzte Alina Ulrich machten sich elf Spielerinnen nebst Eltern auf den Weg, zum SV Lokomotive Rangsdorf, wo mit dem bisher ungeschlagenen Tabellenersten ein starker Gegner auf  unsere Mannschaft wartete.

 

So stand für unsere Trainer auch nicht das Ergebnis des Aufeinandertreffens an erster Stelle, sondern es sollte vor allem an den Defiziten gearbeitet werden. Leider wurden dann die im Vorfeld angesagten Vorgaben nicht eingehalten. Im Angriff kam es immer 

 

Hier Weiterlesen...


Samstag, 14. Januar 2017

 

HarT erkämpfte Punkte in letzter Sekunde gesichert

MBSV wB-Jugend gewinnt gegen Teltow/Ruhlsdorf II, nach nervenaufreibendem Spiel mit 12:13

Kleinmachnow. Am Samstag, den 14.01.2017 traf unsere weibliche B-Jugend ohne die angeschlagene Alina Ulrich und die verhinderte Hannah Brenner  im ersten, vorgezogenen Rückrundenspiel auf die Mannschaft der HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf II.

 

Nach schwierigem Start ins neue Jahr war es von Beginn an klar, dass es ein schweres Spiel werden würde, war doch das Hinspiel nur mit einem Tor Unterschied gewonnen worden, aber mit einem solchen Handballkrimi hatte niemand gerechnet.

Nach dem Anpfiff sahen die mitgereisten Fans eine starke Abwehr mit einer  überragend aufgelegten Nele Neubert im Tor. Schon nach kurzer Zeit war klar, dass das Spiel durch die starken Abwehrreihen auf beiden Seiten...

 

Hier Weiterlesen...


Samstag, 14. Januar 2017

 

MBSV A-Jugend in Wünsdorf nicht auf der Höhe

MBSV Nachwuchs verliert den Anschluss an gut spielende Wünsdorfer und unterliegt mit 42:28

Wünsdorf. Für einen kurzen Moment ward überlegt, die Kiste mit heißen, dampfenden Pizzen in die Kabine der Gegner zu tragen....

Es gibt gebrauchte Tage , es gibt katastrophale Spiele und manchmal gibt es beides. Solch eine Mischung durchlitt die männliche A Jugend, nebst Elternschar am Samstag in Wünsdorf. Nach dem Unentschieden in eigener Halle hatten beide Teams das Gefühl , das eine drauf legen zu können. Wir sicherlich besonders, da uns im Hinspiel mit Dominik ein Torgarant und Abwehrbollwerk gleichermaßen "Blaukartengesperrt" fehlte.

 

Also mit voller Kappelle nach Wünsdorf gereist und...

 

Hier Weiterlesen...


Sonntag, 08. Januar 2017

 

MBSV D-Jugend zum Beginn der Rückrunde in Brandenburg

Rückrundenauftakt der männlichen D-Jugend mit einem Sieg und einer Niederlage

Brandenburg/Havel. Am Sonntag den 08.01.2017 fanden die ersten beiden Rückrundenspiele unserer D-Jugend-Jungs vom MBSV, in der Sporthalle des SV 63 Brandenburg-West, statt.

Die Gegner waren zum einen die zweite Mannschaft des HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf und zum anderen die Jungs vom SV 63 Brandenburg-West.

 

Das erste Spiel ist um 12.30 Uhr angepfiffen worden und war taktisch ein sehr schön anzusehendes Spiel. Zum ersten Mal habe die Kinder in der Abwehr zusammen sehr gut agiert und an der 9m-Linie das Angriffsspiel der Teltower frühzeitig unterbunden. Mit Mika Kerkow, welcher am Sechser die vor ihm stehenden Kinder

 

Hier Weiterlesen...


Sonntag, 08. Januar 2017

 

sieg gegen Potsdam vor heimische Kulisse

Bad Belziger Nachwuchs-Handballerinnen genießen einen 18:16 Heimsieg.

Bad Belzig. Nach 4 Wochen Spielpause, in denen unsere Mädels intensiv an den Defiziten gearbeitet und einen moralischen Neuanfang gestartet hatten, sollte am vergangenen Sonntag nun gegen den HSC Potsdam ein Sieg eingefahren werden.

 

Die erste Halbzeit begann dann auch gut, in der Abwehr wurde beherzt zugefasst und der Gegner bekam im Positionsangriff keine guten Chancen. Mehrfach wurde gegen die Potsdamerinnen Zeitspiel angezeigt, wodurch diese gezwungen waren, ihre Angriffe teilweise unvorbereitet abzuschließen.

 

Hier Weiterlesen...


Sonntag, 08. Januar 2017

 

MBSV Männer mit knapper Heimniederlage

Bad Belziger Handballer sichern sich trotz 29:32 Niederlage, Platz 4 zum Abschluss der Hinrunde

Bad Belzig, Albert-Baur-Halle. Unsere Männer bekamen es am gestrigen Sonntag mit der zweiten Mannschaft des HV Grün-Weiß Werder zu tun. Bei dieser Begegnung erinnern sich viele vor allem an ein Spiel zurück:

 

Der letzte Spieltag der Saison 2014/2015. Unser MBSV war in Werder zu Gast, lag zur Halbzeit bereits mit acht Toren zurück und spielte am Ende – durch einen Treffer in letzter Sekunde – Remis. Dieses Unentschieden reichte unserer Mannschaft zum Aufstieg in die Verbandsliga.

Ein Spiel, das in Erinnerung bleibt. Nicht weiter verwunderlich ist, dass Werder II gestern mit ihrem wohl möglich stärkstem Kader anreiste.

 

Mit Christoph Drescher, der gegen uns elf Tore erzielte und nur schwer zu stoppen war, war sogar ein Spieler aus der ersten Mannschaft, die in der dritten Handballliga aktiv ist, dabei.

 

Hier weiterlesen...


Sonntag, 01. Januar 2017

 

was zwischen den Jahren so passierte

Neues Trainerteam für die MBSV Männermannschaft

Bad Belzig. Die Männermannschaft des MBSV Belzig hat wieder einen regulären Trainer... Einen? Nein! Ein Trainerteam übernimmt ab sofort das Männer Handballteam.

 

Denis Wandersee und Ralph Gutzmer fühlten sich berufen das Team zu leiten. Ralph, dem ja schon länger nahe lag, sich als aktiver Spieler zurückzuziehen kann so aufhören ohne aufzuhören. Als Abwehrspezialist hat kann er das Spiel lesen und entsprechend auf den Gegner reagieren. Das Team wird in Zukunft öfter auf seine Erfahrung zurückgreifen können...  

 

Hier Weiterlesen....


Sonntag, 26. Dezember 2016

 

was zwischen den Jahren so passierte

MBSV Speckabspielturnier 2016

Bad Belzig. Traditionell am Nachmittag des zweiten Weihnachtsfeiertages trafen sich die Handballfreunde des MBSV Belzig in der Karl-Liebknecht-Halle zum Speckabspielen.

 

Zu diesem Turnier kamen knapp 70 Teilnehmer. Dazu zählten aktive Handballer von den Männern den MBSV Frauen, den Lustigen Weibern und querbeet aus allen Jugendmannschaften.  Hier Weiterlesen...


im Dezember 2016

 

was zwischen den Jahren so passierte

MBSV Weihnachtsfeier

Bad Belzig. Im Dezember lud' der MBSV Vorstand seine Vorstandsmitglieder, Trainer/Übungsleiter und Ehrenmitglieder zur Weihnachtsfeier ins Bad Belziger Seecafé. Zu dieser geselligen Runde erschienen bis auf wenige Ausnahmen auch alle geladenen Gäste...

 

Seid langer Zeit kamen auch mal wieder alle Ehrenmitglieder für einen Plausch zusammen. Der MBSV bedankte sich bei ihnen allen für ihr Engagement also ihre ehrenamtliche Tätigkeit, die sie Woche für Woche in die Vereinsarbeit investieren.

 

Hier Weiterlesen....


Blutwette, Wetteinsatz wurde eingelöst

Symbolische Übergabe eines Wertschecks zum erwerb von Sport- & Spielgeräten


Samstag, 10. Dezember 2016

 

Zwei wichtige Auswärtspunkte in Werder

Eine gute erste Halbzeit sichert den Bad Belziger Nachwuchs-Handballerinnen den 11:12 Auswärtssieg.

Werder/Havel. Nach einer 4-wöchigen Spielpause und einer unglücklich hohen Niederlage in Brandenburg machte sich am Samstag, den 10.12.2016  unsere wB-Jugend auf den Weg nach Werder, um dort gegen die Spielerinnen vom HV GW Werder e.V. ihr letztes Spiel vor der Weihnachtspause zu bestreiten.

Die doch lange Pause machte sich in den ersten Minuten dann bei unseren Mädels auch bemerkbar. Viele ungenaue Pässe führten immer wieder zu Ballverlusten, die allerdings durch Werder nicht optimal genutzt werden konnten.

Auf Grund der starken Abwehrleistung in den ersten 25 Minuten konnten diese den Ball nur 3 mal im Netz

 

 

Hier Weiterlesen...


Sonntag, 04. Dezember 2016

 

Erfolgreicher Spieltag für MBSV D-Mädels

Die Bad Belziger Nachwuchshandballerinnen besiegen Potsdam 21:20 und Teltow mit 21:15 am letzten Spieltag der Hinrunde in Rangsdorf.

Rangsdorf. Am letzten Spieltag der Hinrunde ging es für weibliche D-Jugend des MBSV nach Rangsdorf.

 

Nach einem schweren Start in die Saison aufgrund von diversen  Änderungen im Spielsystem wollten die Spielerinnen endlich die intensiv trainierten Techniken umsetzen. Denn die ersten Spieltage folgten so schnell aufeinander, das effektive Änderungen kaum möglich waren.

 

Der erste Gegner war gleich der Tabellenvierte HSC Potsdam.

 

 

Hier Weiterlesen...

 


Sonntag, 04. Dezember 2016

 

MBSV-Männer holen vierten Sieg in Folge

Die Bad Belziger Verbandsliga-Handballer besiegen auf der heimischen Platte der Albert-Baur-Halle den Brandenburgliga-Absteiger SSV Falkensee deutlich mit 29:23 und konnten nach ihrem vierten Sieg in Folge den sechsten Tabellenplatz absichern.

Bad Belzig. Mit einem weiteren Heimsieg in der Verbandsliga Nord unterstrichen die Handball-Männer des Märkischen BSV Belzig ihre derzeit starke Form.

 

Mit dem am Sonntag in die Albert-Baur-Halle gekommenen Brandenburgliga-Absteiger SSV Falkensee lieferten sich die Jungs von Trainer Harry Kernke vor ungefähr 200 Zuschauern eine hartumkämpfte Partie und konnten sie mit 29:23 (13:9) zu ihren Gunsten beenden.

 

Dank ihres vierten Sieges in Folge konnten die Belziger ihren sechsten Tabellenplatz absichern.

 

Hier Weiterlesen...

 


Samstag, 03. Dezember 2016

 

Rückspiel Verdient verloren

Unsere Jungs verlieren das Rückspiel gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst mit 35:29

Ahrensdorf. Die männliche A Jugend startete am Samstag zum Rückspiel gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst.
War es der klare Sieg in Kopf und Körper der letzen Woche, war es die übertriebene Gewissheit ob des eigenen Könnens oder aber sonstiges?
Tatsache ist, unsere Jungs mußten erstmals mit Kleber spielen, ein völlig anderes Ballgefühl mit hieraus resultierenden technischen Fehlern.
So sollte z.B unser freistehender Max (Geburtskind !!) angespielt werden, statt dessen gelangte der Ball exakt beim Gegner - vlt. hieß der ja auch Max. Unser Lukas erlitt bei einem stürmischen Angriff der Gegner in der 12. Minute einen Cut am Auge, der eine Versorgung im Krankenhaus

Sonntag, 27. November 2016

 

Unerwartet einfache Aufgabe für MBSV Männer

Belziger Handball-Männer setzten sich im zweiten Heimspiel der Verbandsliga-Saison gegen Fläming-Rivale HV Luckenwalde 09 souverän mit 39:27 durch und rücken auf Tabellenplatz sechs vor. Bester MBSV-Torschütze war Tommy Boskugel mit zehn Treffern.

 

Bad Belzig. Nachdem die beiden Vergleiche der vorigen Verbandsliga-Spielzeit gegen den HV Luckenwalde 09 recht eng verliefen, erwartete Coach Harry Kernke für das zweite Heimspiel seiner Handball-Männer des Märkischen BSV Belzig gegen den Fläming-Rivalen eigentlich eine erneut schwere Aufgabe. Die Gastgeber waren nach ihrem Auswärtssieg vom vorigen Spieltag beim SV Motor Hennigsdorf (27:19) für den Auftritt auf der heimischen Platte aber hoch motiviert und konnten ihren Trainer schon früh in Staunen versetzen. Gegen die Gäste setzten sie sich nämlich schnell ab und schlugen sie am Ende mit 39:27 (22:11) mehr als deutlich, wonach sie sich auf den sechsten Tabellenplatz verbessern konnten.

 

Hier Weiterlesen...


Samstag, 19. November 2016

 

Das war er! Unser XII. Sportlerball 2016

MBSV feiert mit seinen Freunden, Fans und Mitgliedern den Abend des Jahres...

Bad Belzig. Er war kaum angekündigt, die Online-Tischreservierung kaum freigegeben schon waren alle 300 Plätze blitzschnell ausgebucht. Es ist die Tradition! Die Tradition eines Tanzabends - gemacht von Handballern, für Handballer - aber auch für Sportler anderer Vereine, Freunde und unsere Gäste.

 

Eine Tradition die es galt fortzusetzen, den alten Zopf –keine langen Reden zu präsentieren- nicht abgeschnitten...

 

Bereits ab 11.00 Uhr starteten die Mädels unserer "lustigen Weibertruppe", unterstützt von Jungs der männlichen A-Jugend  

 

Hier Weiterlesen...


Samstag, 12. November 2016

 

MBSV wB Jugend kommen nicht ins Spiel

MBSV weibliche B Jugend verliert in Brandenburg an der Havel 21:14

Brandenburg an der Havel. Zu früher Stunde machte sich am vergangenen Samstag unsere weibliche B-Jugend auf den Weg nach Brandenburg/Havel. Dort sollte es um 10.00 Uhr zu einem Aufeinandertreffen mit den Tabellennachbarn vom SV 93 Brandenburg kommen.

Nicht ganz pünktlich wurde das Spiel dann auch angepfiffen und ganz unter dem Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ sollten weitere 2 Punkte eingefangen werden.

 

 

Leider war dann aber in der 1. Halbzeit des Spiels eher der „Wurm drin“, denn irgendwie schienen unsere Mädels mit dem frühen Aufstehen nicht ganz klar zu kommen

 

Hier Weiterlesen...

 


Montag, 07. November 2016

 

MBSV Männliche A-Jugend Trainingsspiel

Unsere Jungs besiegen den Tabellenführer der Sachsen-Anhaltinischen Oberliga 25:24 im Trainingsspiel

Wittenberg. Ob der desaströsen diesjährigen Staffelplanung dürfen unsere Jungs nur sechs Spiele in dieser Saison spielen. Heißt für uns, außerhalb dessen Wettkampfpartner zu suchen. Am vergangenen Montag empfingen uns Wittenberger Handballer, die ihre Staffel in der Anhaltliga -sprich Oberliga - anführen! Wir haben sehr viel probiert, zwei Kreis , sieben Feldspieler , Deckungsvarianten , schnelle Wechsel etc.

Viele Fehler, zu hastiges Abschließen, zu wenig Druck auf die Deckung, zu wenige Würfe aus der zweiten Reihe und phasenweise ein unterirdisches Trefferbild verhinderten klare Verhältnisse. Auch die Deckung war häufig zu passiv und zögerlich. Dank einiger guter Paraden von Willy und Erik und auch beherzter Einzelaktionen blieben wir im Spiel und am Ende auch mit einem Tor vorn. Besonders gefreut haben aber einige Aktionen von Spielern, die endlich auch mit Selbstvertrauen ins Spiel gingen und Trainingsinhalte umgesetzt haben, wie Max und Justus. Fazit: Montagabend ein Spiel, auf dass sich aufbauen lässt. Am 27.11.2016 in heimischer Halle wird sich zeigen, ob wir bis dahin noch an den erkannten Baustellen erfolgreich herumwerkeln können.

 

Herzlichen Dank an die zahlreich mitgereisten Eltern unserer Jungs - es war zu spüren, auch unseren Eltern fehlt etwas, die Handballatmosphäre und das Miteinander an und auf dem Spielfeld! Also dann, bis zum Heimspiel!


Lust auf guten Live Handball ?

na dann klickt doch mal hier oder oben auf

 

Nächste Spiele - Termine


Partner des Sports in Brandenburg

Handballverband Brandenburg

Landessportbund Brandenburg

Lotto Brandenburg