25 Jahre Märkischer Ballsportverein Belzig e.V.

Der MBSV Belzig e.V. wurde am 29. Oktober 1993 gegründet und ist mit aktuell 235 Mitgliedern –darunter 65% also 153 Kinder und Jugendliche– der größte Verein in und um Bad Belzig.

 

Unsere Teams spielen im Ligaspielbetrieb des HV-Brandenburg. Die MBSV Männer- als auch die Frauenmannschaft vertreten uns in der Verbandsliga Nord, die Jugendmannschaften in der Kreisliga. An Heimspieltagen besuchen regel-mäßig über 300 Zuschauer unsere "Albert-Baur-Hölle" und fiebern unseren Mannschaften zu.

Selbst über die Stadtgrenzen hinaus weis man das Erlebnis MBSV zu schätzen im Amateursport schließlich nicht selbstverständlich mit Catering- und Entertainmentteam aufzuwarten...

 

Als Breitensportverein bieten wir besonders dem Nachwuchs die Möglichkeit sich in Gemeinschaft sportlich zu betätigen, Teamgeist zu entwickeln und Freude für den Handballsport zu bekommen. Bereits im Alter ab 3 Jahren können sich sportinteressierte Kinder bei unseren Minis austoben.

 

So konnten wir bereits 18 MBSV-Talente an weiterführende Sportschulen entsenden. Viele von ihn spielen nun, als unsere Legionäre Handball in höherklassigen Ligen und Vereinen. Unter ihnen auch: Fabian Wiede, Marvin Sommer und Willy Weyhrauch. Sie haben es vom MBSV-Talent, aus unserem Verein zum Handballprofi geschafft und sind fester Bestandteil der Handball Bundesliga, bzw. mit Fabian Wiede, als Handball-Europameister und Olympia-Medaillengewinner sogar der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

 

Aber neben den sportlichen Aktivitäten engagiert sich der MBSV Belzig e.V. auch in sozialen Projekten. So wurden, seitens des Vereins mit der jährlichen Blutwette bereits weit über 1.000 Blutspenden gesammelt. An uns haben sich schon Wettpartner wie Mercedes Jürgens und die Füchse Berlin ihre Zähne ausgebissen.

Das gute daran: Auch sie sammelten in unserer Aktion etwa gleichviel Blut, mussten sich aber dazu noch unserer starken Gemeinschaft "geschlagen" geben und den Wetteinsatz –dem Beschaffen von Sport- und Spielgeräten für Kinder- und Jugendeinrichtungen–  erbringen... 

 

Auch kulturell hat der Verein die Stadt geprägt. Es ist bereits eine Tradition, dass wir jährlich an einem Samstag im November den MBSV Sportlerball veranstalten. Bereits ab Mitte des Jahres sind viele ehrenamtliche Hände beschäftigt, einen der kulturellen Höhepunkte des Jahres zu gestalten. Bis zu 300 Gäste können dann bei gutem Essen, toller Livemusik und mit vielen netten Menschen einen unvergesslichen Abend erleben.

 

Werde Teil unsere Gemeinschaft und komm vorbei...

Unser Verein wurde im Oktober 1993 gegründet, hervorgegangen ist er aus der Sektion Handball bei „Einheit“ Belzig. Die Sektion Handball war bei der BSG „Einheit“ mit ca. 300 Mitgliedern zur damaligen Zeit die größte Sektion.

 

Da es viele Unterstützer für den Handballsport gab und es eine hohe Anzahl der Mitglieder gab, war das die Motivation für die Gründung eines eigenen Vereins. Damit war die Sektion Handball die erste, die sich aus der BSG “Einheit“ heraus selbstständig machte. Später folgten noch andere Sportarten wie Fußball, Judo und sogar Basketball. Aber es gab zu wenig Mitglieder in diesen Sportarten, deswegen wurden diese Sportarten nach 3-4 Jahren aufgelöst.

 

Schnell wurde auch das erste treffen des Vereins veranstaltet, in der Gaststätte „Zur Grünen Tanne“ in Belzig. Es wurden wichtige Sachen diskutiert und der erste Vorstand wurde gewählt.

 

Zum ersten Vorsitzenden wurde Ralf Grohs gewählt, Stellvertreter wurde Ines Großkurth weiterhin gehörten dem Vorstand an: Holm Trittel er war Schatzmeister, Marco Thiele der erste Jugendwart, Carola Grund war die Schriftführerin, Heino Gericke war Sportwart-Weiterbilder.

 

Mittlerweile gibt es den Verein schon seit 25 Jahren, aber es werden nicht nur Handballspiele ausgetragen, sondern der Verein veranstaltet noch viele kleine und größere Veranstaltungen, die erfolgreichsten und längsten zwei die auch jedes Jahr stattfinden sind der MBSV Sportlerball und die Blutwette.

 

Beim Sportlerball können alle Leute die mindestens 18 Jahre sind eine Karte erwerben. Bei diesem Ball versammeln sich alle die eine Karte erworben haben in der Albert-Baur-Halle und es findet eine Art Party statt. Es gibt was zu essen, ein kommt eine Band und es gibt sogar Tanzvorführungen meisten von der Tanzschule Mierisch. Bei der Blutwette wettet der Verein mit anderen größeren Vereinen, wer am meisten Blut von freiwilligen Personen sammeln kann. Schon zweimal trat er sogar gegen die Füchse Berlin an und beide Male gewann der MBSV. Der Verein konnte dadurch schon 1000 Blutspenden sammeln die dann an das Krankenhaus in Bad Belzig gingen. Auch wenn es heute nur noch 227 Mitglieder gibt ist der MBSV doch sehr gefragt. Bei jedem Heimspiel ist die Halle fast immer komplett voll das heißt es sind mindestens 200-250 Zuschauer bei jedem Heimspiel da um die Spieler zu Unterstützen und Anzufeuern. Erst im letzten Jahr ist die Männer Mannschaft von der Landesliga Mitte in die Verbandliga Süd aufgestiegen. Auch wenn das entscheidende Spiel nicht in der eigenen Halle stattfand sind ca. 500 Zuschauer mit nach Werder zum entscheidenden Spiel mitgefahren. Allein bei ihrem letzten Heimspiel davor war die Halle komplett gefühlt es waren da auch schon ca. 500 Zuschauer die, die Mannschaft unterstützt haben. Daher hat der Verein jetzt sogar eigene Trommler die zu jedem Spiel kommen um zu Unterstützen.

 

Diana Weyhrauch erzählte mir beim Interview: ,,Ich finde das zeigt das es damals die richtige Entscheidung war diesen Verein zu gründen.‘‘

 

Aber auch schon im Jahr davor war die Mannschaft oben dabei, letztes Jahr wurden sie 3. in der Landesliga Süd. Nicht nur unsere Männer-Mannschaft hat Erfolge auch unsere anderen Teams, die weibliche A-Jugend vom letzten Jahr wurde erster in der Kreisliga und sind somit aufgestiegen da aber viele Spielerinnen gegangen sind beschloss der Trainer Denis Wandersee eine Frauen Mannschaft aufzumachen, das war wie sich zeigte eine gute Idee da es viele neue Spielerinnen gab. Aber auch schon die kleinen zeigen was in ihnen steckt und haben schon ein paar Mal den ersten Platz erreicht. Auch in dieser Saison schlagen sich alle Teams sehr gut und sind wiedermal ganz oben dabei.

 

Aus den ganzen erfolgen den der Verein schon gemacht hat, sind die drei größten Erfolge die drei in der Handball Bundesliga spielenden Männer Willy Weyhrauch, Marvin Sommer und Fabian Wiede. Die drei Männer spielen zwar nicht mehr zusammen da Willy in Eisenach, Fabian bei den Füchsen Berlin und Marvin beim VfL Gummersbach spielt, aber auch wenn sie gegeneinander spielen begrüßen sie sich immer wie gute Freunde.

 

Das größte Talent von den drei ist aber Fabian Wiede der mit der Deutschen National Mannschaft den Europameistertitel, sowie einen dritten Platz bei den Olympischen Spielen in Rio erreichte. Auch wenn das die drei bekanntesten aus unserem Verein herauskommenden Spieler sind, schafft es der Verein jedes Jahr noch weitere in Sportschulen zu schicken oder sogar das sie in anderen größeren zwar nicht so bekannte Vereine zuschicken.

 

Ich bin Emby, das MBSV Vereinsmaskottchen.

 

 

Auf unserer Internetseite gibt es einiges zu entdecken. Direkt unter mir findet Ihr alles Wissenswerte rund um den MBSV.

 

In der Kategorie Berichte gibt es eine Chronik all der großartigen Spiele, die unsere Mannschaften geleistet haben.

 

In der Fotogalerie findet Ihr das passende Bildmaterial und mehr. Wenn Ihr uns anfeuern möchtet, findet Ihr uns ganz einfach mit dem Bereich Anfahrt.

 

Und wenn Ihr Lust auf Spaß und Sport in einer großartigen Gemeinschaft habt und/oder uns aktiv unterstützen wollt, dann solltet Ihr Euch hier umschauen!