Ehemalige MBSV wA-Jugend, bis Saison 2015

Vize Landesmeister der Brandenburgliga 2014/2015

Landesmeister der Brandenburgliga 2013/2014

 

Unser ehemaliges Team

derzeit kein Ligaspielbetrieb


stehend v.l.n.r.: Trainer Denis Wandersee, Antonia Kühne, Anne-Marie Ryll, Josefine Hoffmann, Jasmin Melzer, Jessica Mattler, Marie Nörenberg,

hockend v.l.n.r.: Luise Buchner, Tabea Brüning, Wibke Barth, Jessica Zithier                      Es fehlen: Sophie Tews & Lisa Herrmann


Eine Hommage ans Team der MSBV wA Jugend

Jetzt wo das "Projekt" Frauenmannschaft immer weiter ins Rollen kommt, wird es Zeit

 

"Danke"

 

 

zu sagen.

 

 

Danke für über 5 Jahre Zusammenarbeit mit Euch.

Danke für die Landesmeisterschaft und den damit höchsten Titel der Vereinsgeschichte bisher. Danke für jede Trainingseinheit voller Einsatz und Spaß.

Danke für zahlreiche Ausflüge, Feiern, Kreismeisterschaften, Turnierteilnahmen,

Trainingslager, Siege und und und...

Auch für alle Niederlagen, aus denen wir lernen konnten.

 

Die Zeit verging wirklich wie im Flug. Ich bedanke mich bei allen Spielerinnen, die ich trainieren durfte und freue mich auf die neue Aufgabe mit den Frauen.

Ab jetzt beginnt etwas Neues, das wir als Team bewältigen werden.


Danke für die schöne Zeit, Mädels! Danke für alle Erinnerungen! Es hat sich mehr als gelohnt!


wA Jugend spielten am Sonntag in der Cottbusser Lausitz-Halle gegen ihren schärfsten Konkurrenten und Tabellenersten, des LHC Cottbus. Unsere Mädels konnten den starken Cottbusserinnen nichts entgegensetzen und mussten sich mit einem recht deutlichen 26:11 geschlagen geben.

 

Aufgrund des gewonnenen direkten Vergleich's mit dem

punktgleichen HSV Falkensee 04, gewinnen unsere Mädels die Vize-Landesmeisterschaft, der Brandenburgliga.

 

Sie beenden eine Saison, in der viele Abgänge und Verletzungen kompensiert werden mussten auf einem respektablen zweiten Platz in brandenburgs höchster Handballliga.

 

Unsere Mädels werden ab nächsten Jahr, unterstützt von einigen alten- und neuen Gesichtern als MBSV Frauenmannschaft neu aufgestellt. Vielen Dank Mädels, es war ne tolle Jugendzeit. Ihr habt das Beste aus Euren Möglichkeiten herausgeholt... Vergessen wir auch nicht, den größten Erfolg unseres Vereins mit der gewonnenen Landesmeisterschaft in der letzten Saison.      Danke Mäd... ähm Ladies!


Herzlichen Glückwunsch, Toni & Denis Trainerlizenzen geschafft...

von April bis August 2014 haben unsere Übungsleiter

 

Denis Wandersee

Antonia Kühne

 

in 120 Theorie- & Praxis-lehreinheiten, an insgesamt 6 Wochenenden in Joachimsthal bei Eberswalde ihre Trainer C-Lizenz gemacht.

 

Unter dem Leiter Thomas Krakow vom HVB war Denis Wandersee bester von 25 Teilnehmern. Er konnte seine Theorieprüfung mit 96/100 Punkten abschließen.

 

Tolle Leistung an beide und herzlichen Glückwunsch.

Viel Erfolg in Eurer weiteren sportlichen Laufbahn.



MBSV A-Mädels testeten in Luckenwalde

A-Mädels testeten letztmalig mit Meisterbesetzung aus letzter Saison

Unsere weibliche A-Jugend betritt heute zwei Spiele beim Testturnier in Luckenwalde. Bei einer Spielzeit von zweimal 20 Minuten konnte die Truppe von Denis Wandersee einiges probieren. Dabei waren die Ergebnis für ihn eher nebensächlich. "Ich wollte schauen wie weit wir schon sind. Nach dem anstrengenden Trainingslager war bei vielen die Puste raus. Dennoch kann man darauf aufbauen", so der Coach, der eine Niederlage und ein Remis seiner Mädels gegen die Frauenteams sah. 

Ergebnisse:
HV Luckenwalde 09 II. Frauen - MBSV Belzig wA 12:10
MBSV Belzig wA - HSG Neukölln III. Frauen 12:12
HV Luckenwalde 09 II. Frauen - HSG Neukölln III. Frauen 13:10


Saisonvorbereitung der A-Mädels

COACH TROTZ NIEDERLAGE ZUFRIEDEN
 
Die weibliche A-Jugend fuhr gestern Abend zum Testspiel nach Massen, um gegen die dort ansässige Frauenmannschaft des TSV Germania zu spielen. Nach 3 mal 20 Minuten stand es lediglich 20:26 aus der Sicht der MBSV-Mädels. Coach Denis Wandersee zeigte sich mit dem Spiel seiner Truppe mehr als zufrieden: "Anfangs hatte ich einige Bedenken, dass wir nicht wirklich gegen dieses gute Brandenburgliga-Team mithalten können, jedoch wurde ich bereits nach einigen Minuten eines Besseren belehrt. Immerhin spielten wir gegen Frauen, zeigten dennoch eine sehr couragierte Einstellung und kämpften bis zum Schluss. Wir haben viel probiert, noch einige Fehler gemacht, aber alles in allem ein gutes Spiel abgeliefert." Mit gerade einmal 9 Spielerinnen, davon nur 7 auf dem Feld, schlugen sich die Bad Belzigerinnen, Klasse! Die angesprochenen Fehler sollen nächste Woche im Trainingslager in Lindow abgestellt werden, um wieder eine erfolgreiche Saison zu spielen.

Die weibliche A-Jugend bedankt sich bei dem Frauenteam des TSV Germania Massen für das kurzfristig geplante Testspiel! 


A-Mädels beim 38. intern. UlzburgCup

Die weibliche A-Jugend des Märkischen BSV Belzig machte sich am Freitag Nachmittag auf den Weg in Richtung Hamburg, nach Henstedt-Ulzburg, um über Pfingsten am 38. internationalen Ulzburg-Cup teilzunehmen.

Bereits im letzten Jahr war die Truppe von Denis Wandersee Gast bei diesem Turnier. Weiterlesen...