MBSV C-Jugend

weiblich

 

 

unsere MBSV C-Jugend Mädels werden ausgestattet und gesponsert von:



Unser Team - Saison 2018/2019 - Kreisliga im Spielbezirk c

hintere Reihe: Gesa, Johanna, Sara, Anne, Kim, Caro        vordere Reihe: Leonie, Isabel, Emilia, Juliane          es fehlen: Annika, Enya


 Rang   Mannschaft                                          Begegnungen             S        U        N          Tore           + / -         Punkte

1

SV Lok Rangsdorf

7

6

0

1

164:117

47

12:2

2

Märkischer BSV Belzig

7

5

1

1

185:142

43

11:3

3

SV Blau-Weiß Wusterwitz

7

5

0

2

163:145

18

10:4

4

HSC Potsdam

6

3

0

3

131:118

13

6:6

5

HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst

7

2

1

4

129:149

-20

5:9

6

HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf

7

2

0

5

127:158

-31

4:10

7

HV GW Werder e.V.

7

0

0

7

97:167

-70

0:14

Anwurfzeit

Halle

Heimmannschaft

Gastmannschaft

Sa.

15.09.2018

12:00

21:21

HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst

Märkischer BSV Belzig

So.

23.09.2018

10:00

35:16

Märkischer BSV Belzig

HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf

Sa.

06.10.2018

13:30

15:26

HV GW Werder e.V.

Märkischer BSV Belzig

Sa.

10.11.2018

12:00

16:22

Märkischer BSV Belzig

SV Lok Rangsdorf

Sa.

24.11.2018

15:00

24:25

HSC Potsdam

Märkischer BSV Belzig

So.

09.12.2018

10:00

31:26

Märkischer BSV Belzig

SV Blau-Weiß Wusterwitz

Sa.

15.12.2018

17:00

31:18

Märkischer BSV Belzig

HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst

Sa.

26.01.2019

10:00

4819

HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf

Märkischer BSV Belzig

Sa.

23.02.2019

15:00

4910

Märkischer BSV Belzig

HV GW Werder e.V.

So.

03.03.2019

10:00

3001

SV Lok Rangsdorf

Märkischer BSV Belzig

So.

17.03.2019

12:30

4900

Märkischer BSV Belzig

HSC Potsdam

Sa.

06.04.2019

16:00

4710

SV Blau-Weiß Wusterwitz

Märkischer BSV Belzig


Trainingszeiten

 

Dienstag:     17:00 Uhr - 19:00 Uhr in Bad Belzig, Karl-Liebknecht-Halle

Donnerstag: 17:30 Uhr - 19:00 Uhr in Bad Belzig, Albert-Baur-Halle

 

Übungsleiterin:

Katrin Wiede

 

Kontakt zu den Übungsleitern könnt ihr hier aufnehmen...

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Freitag, 4. Januar 2019

  

49. Weihnachtsturnier in Wittenberg

 

Zum Abschluss des Handballjahres ist die weibliche C-Jugend des MBSV zum Weihnachtsturnier des Grün-Weiß Wittenberg gefahren.

 

Insgesamt waren 8 Mannschaften, vor allem aus Sachsen und Sachsen-Anhalt angereist. Wir sind in der Gruppe A gegen den HC Großenhain, die TSG Calbe und den Gastgeberinnen angetreten, allesamt für uns unbekannte Mannschaften.

 

Die Spielzeit wurde auf 12 Minuten festgelegt. Aufgrund der kurzen Spielzeit waren knappe Ergebnisse zu erwarten, individuelle Fehler mussten also unbedingt vermieden werden.

 

Das erste Spiel mussten unsere Mädels gegen die TSG Calbe bestreiten. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer der anhaltinischen Bezirksliga West begannen die MBSV-Mädels konzentriert und konnten so einen ungefährdeten 12:9 Sieg erringen.

 

Im 2.Spiel hieß der Gegner HC Großenhain aus der Bezirksliga Sachsen Mitte. Hier entwickelte sich ein enges Spiel. Die Mannschaft aus Sachsen hatte sich mit einer Torhüterin aus der B-Jugend verstärkt, die mit starken Paraden ihre Mannschaft im Spiel hielt. So konnten wir nur 7 Tore erzielen, spielten aber in der Defensive sehr stark und ließen bis 10 Sekunden vor Schluss auch nur 6 Tore zu. Durch einen individuellen Fehler gab es dann leider doch noch das Ausgleichstor.

 

So musste für den Gruppensieg im letzten Spiel gegen die Gastgeberinnen vom SV Grün-Weiß Wittenberg ein Sieg her. Auch hier starteten die Mädels vom MBSV wieder sehr konzentriert und konnten sich einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Wiederum gab es zum Ende des Spiels individuelle Fehler in der Abwehr, die die Gastgeberinnen zu einfachen Toren nutzen konnten. So stand es wenige Sekunden vor dem Ende nur noch 9:8 für uns. In dieser Situation gab es dann noch eine Siebenmeter-Entscheidung gegen uns. Der Strafwurf wurde nach der Schlusssirene noch ausgeführt und führte zum Ausgleichstreffer.

 

 

 

Durch diese beiden Unentschieden in letzter Sekunde blieb uns in der Gruppe nur der 2. Platz hinter dem HC Großenhain. Also spielten wir im kleinen Finale um den dritten Platz. Gegner war hier der SV Blau-Rot Coswig.

 

 

Die MBSV-Mädels wollten jetzt wenigstens den dritten Platz sichern und spielten aus einer sicheren Abwehr heraus. Am Ende stand ein ungefährdeter 9:6 Erfolg auf der Anzeigetafel, die Spielerinnen und die mitgereisten Eltern konnten zum Jahresausklang also den 3. Platz bejubeln.

 

 

Im Finale gewann dann Eiche Biederitz gegen den HC Großenhain.

 

 

Vielen Dank nochmal an die Organisatoren vom SV Grün-Weiß Wittenberg für ein tolles Turnier zum Jahresende.

 


Dienstag, 11. Dezember  2018

  

MBSV C-Mädels Gewinnen gegen Tabellenführer

 

Nach dem Sieg in Potsdam am letzten Spieltag wartete die nächste schwere Partie auf unsere Mädels, denn am 9.12. kamen die Spielerinnen vom Tabellenführer Blau-Weiß Wusterwitz in die Baur-Halle.

 

Die Mädels vom MBSV hatten sich im Training gut auf dieses Spiel vorbereitet und betraten voll fokussiert die Halle. Trotzdem warfen die Gäste den ersten Treffer des Spiels.

In der Folge entwickelte sich ein intensives und trotzdem faires Spiel. In der Anfangsphase konnten die Bad Belzigerinnen einige Tempogegenstöße erfolgreich abschließen und sich so einen kleinen Vorsprung erarbeiten. Im weiteren Verlauf stabilisierten sich die Abwehrreihen auf beiden Seiten, jeder Ball wurde hart umkämpft. Trotzdem konnte der Vorsprung zur Halbzeit auf 17:12 ausgebaut werden.

 

In der zweiten Halbzeit spielten die Gäste mehr über die Außen und kamen so zu einigen gut herausgespielten Toren. Die Mädels vom MBSV fanden aber im Angriff immer eine Antwort, so dass die Führung nie ernsthaft in Gefahr geriet. Beim Abpfiff stand dann ein hoch verdienter 31:26 Erfolg auf der Anzeigetafel.

 

Mit diesem Sieg beenden wir die Hinrunde auf Platz drei mit nur einem Punkt Rückstand auf den neuen Tabellenführer aus Rangsdorf. Am 15.12. um 17:00 startet dann schon die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Nach dem Unentschieden im Hinspiel stehen hier die Zeichen auf Wiedergutmachung. Wir freuen uns auf lautstarke Unterstützung in der Baur-Halle.

 


Freitag, 30. November 2018

  

Wiedergutmachung geglückt!!!

Nach der unnötigen Heimpleite gegen den SV Lok Rangsdorf am letzten Spieltag standen bei der weiblichen C-Jugend des MBSV Belzig die Zeichen auf Wiedergutmachung. So starteten alle Spielerinnen am 24.11. hochmotiviert in das Auswärtsspiel beim HSC Potsdam.

 

 

Das erste Tor konnte dann auch der MBSV erzielen, danach wechselte in der Anfangsphase mehrfach die Führung. In der Folge konnten sich die MBSV-Mädels recht gut auf das Angriffsspiel der Potsdamerinnen einstellen und so stand zur Halbzeit ein 12:9 für den MBSV auf der Anzeige.

 

 

In der zweiten HZ konnten die Kreise der Potsdamer Spielmacherin nicht mehr so effektiv eingegrenzt werden, so dass diese viele Bälle im MBSV-Tor unterbringen konnte. Folgerichtig konnte der HSC ausgleichen. Danach fanden die MBSV-Mädels wieder besser ins Spiel und konnten einen Vorsprung von max. 4 Toren herausspielen. Gegen Ende des Spiels schlichen sich leider einige Fehler in das MBSV-Spiel, die der HSC nutzte, um sich wieder heranzukämpfen.

 

 

Letztlich stand dann ein verdienter 25:24 Sieg für den MBSV auf der Anzeige, den Mannschaft, Übungsleiter und mitgereiste Eltern lautstark bejubelten. Zum nächsten Spiel am 15.12. kommt der Tabellenführer aus Wusterwitz in die Baur-Halle. Hoffentlich können die MBSV-Mädels den Schwung aus dem Spiel gegen den HSC mitnehmen und die nächsten 2 Punkte erkämpfen. Wir freuen uns über lautstarke Unterstützung ab 10:00 Uhr.

 


Mittwoch, 26. September 2018

  

Sasoinstart der weiblichen C-Jugend

MBSV-Mädels mit Licht und Schatten

Der Saisonstart der weibl. C-Jugend des MBSV Belzig verlief etwas holprig.

 

Am 15.09.2018 ging die erste Auswärtsfahrt zur HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst.

 

Die Gastgeber erwiesen sich als sehr hartnäckig und konnten durch eine gute Abwehr viele Angriffsaktionen der Bad Belzigerinnen unterbrechen. Das größte Manko der Spielerinnen des MBSV waren jedoch eigene Unkonzentriertheiten. So wurden alleine in der ersten Hälfte 4 tolle Ballgewinne in der Deckung leichtfertig im Angriff „weggeschmissen“.

Dies setzte sich leider auch in Hälfte 2 fort. Zumindest war am Ende der Partie sehr viel Kampfgeist zu erkennen, mit dem sich die Mädchen gegen die drohende Niederlage stemmten.

 

Das Endergebnis von 21:21 war am Ende gerechtfertigt, wenn auch nicht zufriedenstellend.

 

Das erste Heimspiel folgte nur eine Woche später in der Baur-Halle.  Hier waren diesmal alle Mädchen sehr fokussiert und zeigten von Beginn an, dass man das erste Spiel vergessen machen wollte.

 

Hier weiterlesen:

 

 


Sonntag, 09. September 2018

  

Weibliche C-Jugend beim Turnier der Füchse Berlin

MBSV-Mädels erreichen mit guter Turnier-Leistung Platz 5

Berlin. Die Mädels der weiblichen C-Jugend trafen sich am frühen Sonntagmorgen, um im Rahmen der Saisonvorbereitung zum Füchse-Turnier nach Berlin zu fahren. Wie immer wurden die Spielerinnen von vielen Eltern begleitet, die dann auch zu lautstarken Fans wurden.

 

Im ersten Spiel ging es gegen den HC Pankow. Hier merkte man deutlich, dass es noch früh am Tag war, denn es hakte an vielen Ecken. Das Zusammenspiel klappte noch nicht richtig, das führte zu einigen unnötigen Ballverlusten und schnellen Gegentoren. Trotzdem konnten wir das Spiel mit 11:7 für uns entscheiden, der Start in das Turnier war geglückt.

 

Im zweiten Spiel wartete dann mit SV Grün Weiß Schwerin II einer der Turnierfavoriten. Unsere Mannschaft konnte die Vorgaben des Trainergespanns hervorragend umsetzen, spielte auf Augenhöhe und ließ sich auch von der robusten Spielweise der Schwerinerinnen nicht irritieren.

 

Im Gegenteil: der Kampf wurde angenommen und es entwickelte sich ein tolles Spiel, welches wir unter großem Jubel von Eltern und Mannschaft mit 10:9 gewinnen konnten. Nach kurzer Pause ging es im letzten Gruppenspiel gegen den HSV Wildau 1950, deren Mannschaft wie auch die aus Schwerin in einer höheren Liga spielt.

 

Hier weiterlesen...